Vertrauen ist gut!

Kontrolle ist besser - der MAX MOTHES QM-Prozess ist vorbildlich.

Zertifiziertes Vormaterial, das wir für Prototypen oder Kleinstserien verwenden, wird gemäß unserer QM-Richtlinien zur eigenen Sicherheit nochmals geprüft. Die Verwechslungsprüfung führen wir mittels einer Spektralanalyse durch. Mit dieser wird sichergestellt, dass es vor oder während der Fertigung zu keiner Materialverwechslung gekommen ist. Wenn der Kunde wünscht, gehen wir sogar noch ein Stück weiter: zusätzlich können wir das eingesetzte Material auch mittels Ultraschall auf unsichtbare Mängel prüfen. So ist sichergestellt, dass spätere Überraschungen ausbleiben.

Unsere Lieferanten sind, selbstredend, ebenfalls zertifiziert. Gerade bei Partnerunternehmen aus den Bereichen Press-, Dreh- und Frästechnik legen wir großen Wert darauf, welche Zertifikate uns vorgelegt werden. Oft genug sind dies, die über die EN ISO 9001 hinausgehenden Zertifikate wie ISO/TS 16949 oder AD 2000.